Wildnisfamilie

 

 

Oster - Wildnisfamilie

13. bis 17.April 

Hüttenbau, Wildpflanzen, Feuerbohren und mehr

Tiefes vertraut werden mit dem Land und den Naturkräften

 

Wie eine Wildnisfamilie kommen wir zusammen. Es braucht uns alle, um es uns da draussen wohlig einzurichten. So werden wir uns zuerst eine Unterkunft bauen, die uns alle warm hält und unser Zuhause für diese Zeit wird. Von da aus streifen wir durch die Landschaft und lernen Wildpflanzen kennen, die uns nähren werden. Am Anfang werden wir noch vorallem Mitgebrachtes essen, und im Verlauf der Woche immer mehr wild sammeln. Verschiedenste Survivaltechniken von Feuerbohren bis zur Werkzeugherstellung werden wir gemeinsam ausprobieren. Genau so wichtig wie die Techniken ist aber auch die Zeit zum Geniessen und auf dem Platz und im Leben draussen anzukommen. Das tiefe Vertraut werden mit dem Feuer, das wir in der Nacht gemeinsam im Schlaf hüten werden, mit den Tieren und Pflanzen auf dem Platz, mit welchen wir unser Zuhause teilen, mit all den Elementen, dem Wetter. Dieses direkte Erleben und in Kontakt sein mit Natur, berührt uns Menschen tief. Wir freuen uns diese Erfahrung mit dir zu teilen!

 

Preisspanne: 350.- bis 750.-

 

Alle Infos zum Ort und deiner Ausrüstung erhältst du 2-4 Wochen vor dem Trekking.

 

Anmeldungen unter: naturgrund@hotmail.com

 

Leitung: Jeanne Vera Caspar, Alexandra Thaler, Martin Fuchs


WildpflanzenWorkshop

Heilkraft aus den Wiesen

27. bis 29. Mai

 

In diesen Tagen widmen wir die Zeit dem vertieften Eintauchen in die Heilkraft der Pflanzen. Stellen gemeinsam verschiedene Heilmittel her und lassen uns tief ein auf diese Verbindung mit der Pflanzenkraft.

 

-Dich erwarten geleitete Kräutertouren und das gemeinsame Entdecken, was da alles wächst und wie die Pflanzen bestimmt werden können.

 

-Auf dem Feuer kochen wir leckere Wildpflanzenmenus und geniessen die verschiedenen Geschmäcker.

 

-Wir stellen Salben und weiteren Heilmitteln her und lernen wie diese anzuwenden sind.

 

-Wir vertiefen die Verbindung zu den Pflanzen durch eine Pflanzenmeditation.

 

-Auch das Sein und der Austausch in der Gruppe wird uns nähren und soll nicht zu kurz kommen.

Übernachten werden wir draussen unter dem Tarp. Wir werden aber stationär auf einem Platz bleiben, den wir uns gut einrichten können.

 

Ort: Signau im Emmental

 

Energieausgleich:

inklusive Abendessen und Material für diverse Heilmedizin.

Niedrigverdienende: 250.-

Normalpreis 350.-

Unterstützerpreis: ab 400.- aufwärts

 

mehr zu unserem Umgang mit dem Energieausgleich und zu unseren Anmeldebedingungen findest du weiter unten.

 

Alle Infos zum genauen Ort und deiner Ausrüstung erhältst du 2-4 Wochen vor dem Trekking.

 

Anmeldungen unter: naturgrund@hotmail.com

 

Leitung:

Jeanne Vera Caspar und Alexandra Thaler

beide sind wir ausgebildete Heilpflanzenfachfrauen

 

 

Wir freuen uns auf Dich! 


 

 

 

Willdnisfamilie im Novemberwald

12. bis 14. November

 

Einheimisch werden… draussen Zuhause...

 

Während diesen Tagen sind wir, wie unsere Vorfahren, nur mit minimaler Ausrüstung unterwegs und üben uns in Survival-Skills wie Hüttenbau, Nahrung aus der Natur und Feuerbohren. Wir bleiben beide Nächte am selben Ort, um da richtig anzukommen und uns einzurichten.

 

Preisspanne: CHF 200.- bis 500.-

 

Alle Infos zum Ort und deiner Ausrüstung erhältst du 2-4 Wochen vor dem Trekking.

 

Anmeldungen unter: naturgrund@hotmail.com

 

Leitung: Jeanne Vera Caspar, Martin Fuchs, Alexandra Thaler

Wir freuen uns auf Dich!

 

 

 


 

wildes-trekking.ch

Dieses Angebot biete ich gemeinsam mit Menschen aus dem Wilden-Trekking -Team an. Mehr Infos zu unserer Gruppe und dem Wilden-Trekking: https://wildes-trekking.ch/

Rückblicke auf vergangene Trekkings findest du hier 

 

Wildes Trekking lädt uns ein, uns auf die Unvorhersagbarkeit von wilder Natur einzulassen. Gehen abseits der Wege, wo jeder Schritt unsere Aufmerksamkeit fordert, die beeindruckende Kraft von schroffen Bergen, wilden Flüssen und mystischen Wäldern, das sich dauernd verändernde Wetter, unvergessliche Begegnungen mit wilden Tieren. Sie wecken tief in unseren Zellen schlummernde Instinkte. All unsere Sinne werden wach, erinnern uns an die Ur-Lebendigkeit des Seins. Wir werden ganz klein und uns gleichzeitig bewusst, dass wir Teil von etwas unendlich Grossen sind. Urvertrauen wird geweckt, ja wird sogar unumgänglich, um uns geborgen und zu Hause zu fühlen.